Germany2020-12-14T14:14:17+01:00
209, 2021

Wer hat die mittelalterliche Wärmeperiode ausradiert?

By |2 September 2021|Germany, News|

Vor einigen Tagen verlinkten wir an dieser Stelle einen Beitrag von Sebastian Lüning in der Weltwoche zur Mittelalterlichen Wärmeperiode. Der Beitrag befand sich hinter einer Aboschranke, so dass viele von Ihnen möglicherweise den Beitrag noch nicht [...]

2407, 2021

Grüne Politiker : hört auf, den Klimawandel für euer Versagen verantwortlich zu machen

By |24 July 2021|Germany, News|

Guus Berkhout Die riesigen Überschwemmungen in Europa zeigen, dass das EU-Wassermanagement beim Schutz der Bürger versagt hat. Sogar im Süden meines Landes (den Niederlanden), wo das Wassermanagement hervorragend funktioniert, gibt es enorme Schäden. Wie [...]

2207, 2021

Commentary Die Welt: Flood catastrophe made possible by “inconceivable ignorance”…”unbelievable scandal”

By |22 July 2021|Germany, News|

by Pierre L. Gosselin - reposted from NoTricksZone Germany under water. Photo by P. Gosselin Climate alarmist media waking up? Germany’s climate alarmist media appears to be waking up a little, and thus [...]

2007, 2021

Faktencheck: Was das Hochwasser wirklich mit „Klima“ zu tun hat.

By |20 July 2021|Germany, News|

Von Sebastian Lüning In mittelalterlichen Zeiten hätte der Priester erklärt, es wäre eine Strafe Gottes gewesen, für das frevelhafte Verhalten der Sünder. Die heutige Erklärung ist leider nicht weit davon entfernt. Langanhaltender [...]

1901, 2021

“Klimaschau” (Climate News) with Sebastian Lüning

By |19 January 2021|Germany, Videos|

Sebastian Lüning, the always active geologist and marathon runner, author of the wellknown book Die Kalte Sonne (The Neglected Sun) and more recent Unerwünschte Wahrheiten: Was Sie über den Klimawandel wissen sollten, has [...]

Es gibt keinen Klimanotstand

Ein Zusammenschluss von 900 Wissenschaftlern und Fachleuten wendet sich mit dieser wichtigen Mitteilung an die Öffentlichkeit: Die Klimawissenschaften müssen dringend entpolitisiert werden. Gleichzeitig sollte die Klimapolitik wissenschaftlicher werden. Wissenschaftler müssen verbleibende Unsicherheiten klar benennen und Übertreibungen in ihren Klimavorhersagen vermeiden. Politiker sollten das Kosten-Nutzen-Verhältnis ihrer Klimapolitik realistischer einschätzen.
Mehr